Löwenmäulchen Kaufen

Löwenmäulchen im Garten pflanzen: Wie man Löwenmäulchen anbaut

5/5 - (1 vote)

Der Anbau von Löwenmäulchen (Antirrhinum majus) im Blumenbeet bringt Farbe in die kühle Jahreszeit und ist eine mittelgroße Pflanze, die einen Ausgleich zwischen hohen Hintergrundpflanzen und kürzeren Beetpflanzen im Vordergrund schafft.

Erfahren Sie, wie man Löwenmäulchen anbaut

Damit sie im Frühjahr blühen. Es gibt zahlreiche Löwenmäulchen-Sorten mit zwergwüchsigen, mittelgroßen und hochblühenden Stängeln, die eine Vielzahl von Farben für den Garten bieten. Löwenmäulchen sind in den meisten Farben außer Blau erhältlich und harmonieren oder kontrastieren mit anderen Vorfrühlingsblühern. Die Löwenmäulchen können bis zu 1 m (3 Fuß) hoch oder bis zu 15 cm (6 Zoll) kurz werden.

Das Auspflanzen von Löwenmäulchen kann eine der ersten Aufgaben bei der Gartenarbeit im Spätwinter sein. Diese duftenden Exemplare können Frost vertragen. Beginnen Sie also früh in der Gartensaison mit dem Pflanzen von Löwenmäulchen, um eine möglichst reiche Blüte und Leistung zu erzielen. Anbau von Löwenmäulchen Nach dem Pflanzen von Löwenmäulchen an einem vollsonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden sollte die Pflege von Löwenmäulchen einige gut platzierte Clips umfassen, um diese Pflanze zu einem buschigen, ausgefüllten Exemplar zu formen.

Löwenmäulchen

Schneiden Sie den obersten Stamm und alle langen Seitentriebe ab, um mehr Blüten und eine attraktivere Bepflanzung zu fördern. Hohe Löwenmäulchen-Sorten müssen möglicherweise gestützt werden, um aufrecht zu bleiben. Wenn die Blüten aufgrund der Sommerhitze zu verblassen beginnen, schneiden Sie die Pflanze um ein Drittel bis zur Hälfte zurück, damit sie im Herbst bei kühleren Temperaturen wieder blüht. Mischen Sie das Löwenmäulchen mit der wärmeliebenden Angelonia, um eine ähnlich geformte Pflanze im Sommerblumenbeet zu erhalten.

Hier kannst du bei Amazon Kaufen

[amazon box=“B095YM1BDF,“ /]

Zu den weiteren Pflegemaßnahmen für Löwenmäulchen gehört die richtige Bewässerung. Wenn Sie Löwenmäulchen anbauen, sollten Sie sie in den ersten Wochen feucht halten. Sobald sie sich etabliert haben, müssen Löwenmäulchen regelmäßig gegossen werden. In Zeiten, in denen es nicht regnet, sollten Sie etwa einen Zentimeter Wasser pro Woche geben. Gießen Sie in der Nähe des Scheitels der Pflanze und vermeiden Sie Überkopfbewässerung, damit Ihr Löwenmäulchen gesund bleibt.

Lassen Sie die Erde nach dem Anwachsen etwa einen Zentimeter tief abtrocknen, bevor Sie gießen. Zur Pflege des Löwenmäulchens gehört auch das Entfernen der verbrauchten Blüten. Mulch ist beim Anbau von Löwenmäulchen angebracht. Obwohl Löwenmäulchen meist als einjährige Pflanzen verkauft werden, können sie bei richtiger Pflege im nächsten Jahr wiederkommen, da sie eigentlich eine kurzlebige, mehrjährige Pflanze sind.

Ideen für die Anpflanzung von Löwenmäulchen

Diese im Mittelmeerraum beheimatete Pflanze ist resistent gegen Rehe und gedeiht gut in sonnigen, abgelegenen Gebieten, in denen diese Schädlinge gerne naschen. Wenn Sie Löwenmäulchen in den Gemüsegarten pflanzen, können Sie sich auch vor Wildverbiss schützen. Nutzen Sie die prächtigen Blüten von Löwenmäulchen und stellen Sie sie für Gestecke im Haus auf. Viele Löwenmäulchen sind wohlriechend. Bepflanzen Sie kahle, sonnige Flächen in der Landschaft mit Löwenmäulchen. Arbeiten Sie vor der Bepflanzung organisches Material in das Beet ein. Die richtige Pflege des Löwenmäulchens sorgt für eine reiche, frühe Blütenpracht im Garten.

[amazon box=“B013TSV6GG,“ /]